Kniegelenk-Arthroskopie

Die Arthroskopie des Kniegelenkes (Kniespiegelung) ist das am weitesten verbreitete arthroskopische Verfahren und hat bei vielen Indikationen die klassische Arthrotomie, d. h. Eröffnung des Gelenkes, abgelöst. Heutzutage wird die Kniegelenksarthroskopie standardmäßig zur Meniskuschirurgie, Entfernung freier Gelenkkörper, Kniegelenksmobilisation („Arthrolyse“), Knorpeldiagnostik bzw. Knorpelchirurgie und Kreuzbandrekonstruktion verwendet. In den häufigsten Fällen werden mindestens zwei Portale (beidseits der Kniescheibensehne=Patellarsehne) gesetzt und diese als Kamera- bzw. Arbeitsportal verwendet. Entsprechend der Indikation können zusätzlich nötige Portale verwendet werden.

Hier finden Sie eine Übersicht über die Eingriffe, welche wir standardmäßig am Kniegelenk durchführen:

– Arthroskopische Meniskuschirurgie (Teilentfernung oder Naht/Refixierung)

– Arthroskopische Kreuzbandchirurgie

– Arthroskopische und offene Knorpeltherapie (Knorpelverpflanzung, Mikrofrakturierung, Umstellungs-Operationen)

– Arthroskopische und offene Behandlung bei Kniescheibenpathologien

– Arthroskopische und offene Behandlung von Seitenbandverletzungen


Copyright by OrthoPrax 2019. All rights reserved.

Terminvereinbarung